Weitere Projekte - Lebenslernort am Windberg

Suchen
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Unser Gelände bietet noch viel Raum für unterschiedlichste Projekte. Was hier alles realisiert wird, entscheidet sich in erster Linie danach, ob es jemanden gibt, der dafür "brennt" und sich intensiv dafür einsetzt. Für die derzeitige Vison unseres Gemeinschaftslebens planen wir in den nächsten Jahren folgende weiter Projekte umzusetzen:


Kindergarten


Wir wollen in den nächsten Jahren eine Kindertagesstätte in freier Trägerschaft gründen.

Da bis jetzt der Bedarf bei uns nicht ausreichend vorhanden war, haben wir unseren Kindergarten noch nicht weiterentwickelt. Da wir im Moment sehr aktiv an den Strukturen für die Schule arbeiten, wird aber indirekt auch der Weg für den Kindergarten bereitet.

Wahrscheinlich würden wir die ersten Jahre mit einer Tagesmutter/Tagesvater-Initiative starten, bis genügend Kinder zusammengekommen sind, um einen Kindergarten zu starten. Bis dahin gibt es in Beichlingen eine Dorf-Kita, in der es sicher auch möglich wäre Kinder unterzubringen.

Wenn ihr Fragen oder Anregungen habt meldet euch gerne unter info@amwindberg.de

_____________________________________________________________________________________________________

Bio-Gärtnerei

Wir wollen auf dem Gelände selbst und durch Zukauf von landwirschaftlichen Flächen eine BIO-Gärtnerei aufbauen, die einen großen Teil des Obst- und Gemüsebedarfs der Gemeinschaft abdecken soll. Wir suchen noch Menschen, die uns dabei unterstützen, ein solches Projekt auf die Beine zu stellen und vielleicht auch schon Erfahrung mitbringen.

Wenn ihr Land im Umland von Beichlingen besitzt, das ihr durch Verkauf oder Pacht zur Verfügung stellen wollt, meldet euch bitte bei gärtnerei@amwindberg.de. Wir würden uns sehr freuen.

_____________________________________________________________________________________________________

Alternatives Heilhaus

Einige unserer Gemeinschaftsmitglieder beschäftigen sich schon lange in Form von Aus- und Weiterbildungen mit der körperlichen und seelischen Gesundheit und sehen einen Teil ihrer Lebensaufgabe darin, in diesem Feld der Welt Gutes zu tun. Wir wollen in den nächsten Jahren eine Einrichtung gestalten, wo diese Begabungen zur Verfügung gestellt werden können, um immer mehr ein Ort der Heilung zu werden. Geplant sind unterschiedliche Räume für (psycho-)therapeutische Begleitungen, (Klang-) Massagen und andere alternative heilende Behandlungen wie Lichtgitterarbeit.

 
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü